ONE RACE… HUMAN

Ich hatte diesen Blogeintrag schon einmal vergangenes Jahr an einem kalten Tag im Januar verfasst. Er war nett. Aber ein wichtiger Aspekt an mich selbst ist, dass mir nett nicht reicht. Das bereits geschriebene war lediglich ein Bericht über Taten, welche sich jedes Jahr auf eine besonders schöne „und täglich grüßt das Murmeltier“-mäßige Art wiederholen….

Waldspaziergang

Ruhe. Ruhe vor dem unaufhaltsamen Sturm. Der Duft des unter meinen Schritten nachgebenden Mulches. Schattenspiele. Wonne. Nadelbäume kratzen beim Vorbeilaufen auf meiner Haut. Meine Lungen füllen sich mit deinem Duft. Mein Blick erfasst deine aufkeimenden Knospen. Ich spüre dich überall. In mir. Glückseligkeit erfüllt mich bis ins Mark. Du bist allgegenwärtig. Dein Antlitz erscheint in…

Ich bin ein schlechter Mensch

Mit der Verfassung dieses Blogeintrages laufe ich Gefahr als Unsympath zu erscheinen. Aber dieser Blog, das ist mein Kopf, das ist mein gesammeltes Gedankengut, das bin ich. Wenn ich vollumfänglich und authentisch erscheinen möchte, darf ich keine Details auslassen. Ich muss dir etwas sagen. Ich bin ein schlechter Mensch. Ich fluche. Beinahe 24 Stunden am…

Noch so ein Brief…

„Doch es tut nicht mehr weh, ne, es tut nicht mehr weh und alles bleibt stumm und kein Sturm kommt auf wenn ich dich seh‘.“ Können wir uns wirklich entlieben? Können Gefühle, die einst stark und ständig präsent waren sich plötzlich und unvorhergesehen in Luft auflösen? Waren diese Gefühle nie allgegenwärtig? Können wir uns entlieben,…

Mach es wie der Strauß, steck‘ den Kopf in den Sand…

Teil meines Lebens ist der, dass mir mein Leben sobald es den Schein erweckt zu süß zu sein Zitronen reicht. Dies geschieht in einer äußerst zuverlässigen Regelmäßigkeit. Ich führe eine ausgeprägte Brieffreundschaft mit Hiob und ich fürchte, diese Freundschaft wird über den Tod hinaus bestehen. Die Sache mit dem Schicksal jedoch ist, dass man sein…

Sweetest sin or what…?

Wir alle begehen sie im Laufe unseres Lebens. Die kleinen oder etwas größeren Sünden. Die Jugendsünden. Die Sünden, die wir auf ewig bereuen. Googelt man den Begriff (Lexika sind ja allbekannt im heutigen Zeitalter eine aussterbende Spezies) so stolpert man über folgende Definition: Handlung, die schlecht oder unvernünftig ist. Im Religionsunterricht wurden uns die sieben…

Welcome 2k17

Guten Abend liebes 2017, du Malle-Jens-Dschungelcampjahr, du Jahr welches im Juli mein Angstalter einläutet, ich war noch nie ein Freund von Neujahresvorsätzen. Wenn man etwas grundlegendes in seinem Leben ändern möchte, sollte man das stets sofort tun und nicht auf ein bestimmtes Datum warten. Das richtige Datum ist jetzt. Und dennoch möchte ich in diesem…

2k16 – it was a pleasure..

Hallo 2016, ich möchte dir etwas erzählen. Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich Angst. Ich hatte Angst vor dir. Ich wusste nicht, was du in mir bewirken wirst, welche Aufgaben und welche Entscheidungen du mit dir bringen wirst. Meine Mama hat damals zu mir gesagt, dass du, das Jahr 2016 mein Jahr werden wirst….

Diese Sache mit dem glücklich sein…

Glücklich sein.. Zerlegt man diese Worte und betrachtet sie genauer stellt man weitere Tatsachen fest. Der Umstand „glücklich sein“ definiert sich in der Grammatik durch das Wort „Glück“ und das weitere Wort „Sein“. Betrachten wir nun diese zwei Worte unabhängig voneinander, kann man durch die Definition eben dieser eine Anleitung des „glücklich seins“ schreiben. Glücklich…

Wenn Gedanken sich in Poesie verwandeln..

…oder wie ich versucht habe eine Überschrift zu finden, die deiner würdig ist (und kläglich daran gescheitert bin). Schlaftrunken gehe ich die Treppe hinab. Mein Hals kratzt, die Nebenwirkung der kalten Nacht. Ich öffne die Türe zur Küche, der Boden knarzt, als er unter meinem Gewicht nachgibt. Es ist friedlich. Es scheint, als wäre dieser…