Mach es wie der Strauß, steck‘ den Kopf in den Sand…

Teil meines Lebens ist der, dass mir mein Leben sobald es den Schein erweckt zu süß zu sein Zitronen reicht. Dies geschieht in einer äußerst zuverlässigen Regelmäßigkeit. Ich führe eine ausgeprägte Brieffreundschaft mit Hiob und ich fürchte, diese Freundschaft wird über den Tod hinaus bestehen. Die Sache mit dem Schicksal jedoch ist, dass man sein…

Sweetest sin or what…?

Wir alle begehen sie im Laufe unseres Lebens. Die kleinen oder etwas größeren Sünden. Die Jugendsünden. Die Sünden, die wir auf ewig bereuen. Googelt man den Begriff (Lexika sind ja allbekannt im heutigen Zeitalter eine aussterbende Spezies) so stolpert man über folgende Definition: Handlung, die schlecht oder unvernünftig ist. Im Religionsunterricht wurden uns die sieben…

Welcome 2k17

Guten Abend liebes 2017, du Malle-Jens-Dschungelcampjahr, du Jahr welches im Juli mein Angstalter einläutet, ich war noch nie ein Freund von Neujahresvorsätzen. Wenn man etwas grundlegendes in seinem Leben ändern möchte, sollte man das stets sofort tun und nicht auf ein bestimmtes Datum warten. Das richtige Datum ist jetzt. Und dennoch möchte ich in diesem…

2k16 – it was a pleasure..

Hallo 2016, ich möchte dir etwas erzählen. Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich Angst. Ich hatte Angst vor dir. Ich wusste nicht, was du in mir bewirken wirst, welche Aufgaben und welche Entscheidungen du mit dir bringen wirst. Meine Mama hat damals zu mir gesagt, dass du, das Jahr 2016 mein Jahr werden wirst….

Diese Sache mit dem glücklich sein…

Glücklich sein.. Zerlegt man diese Worte und betrachtet sie genauer stellt man weitere Tatsachen fest. Der Umstand „glücklich sein“ definiert sich in der Grammatik durch das Wort „Glück“ und das weitere Wort „Sein“. Betrachten wir nun diese zwei Worte unabhängig voneinander, kann man durch die Definition eben dieser eine Anleitung des „glücklich seins“ schreiben. Glücklich…

Wenn Gedanken sich in Poesie verwandeln..

…oder wie ich versucht habe eine Überschrift zu finden, die deiner würdig ist (und kläglich daran gescheitert bin). Schlaftrunken gehe ich die Treppe hinab. Mein Hals kratzt, die Nebenwirkung der kalten Nacht. Ich öffne die Türe zur Küche, der Boden knarzt, als er unter meinem Gewicht nachgibt. Es ist friedlich. Es scheint, als wäre dieser…

Menschenliebe.

Menschen faszinieren. Menschen belehren. Menschen lassen deinen Horizont wachsen. Menschen – eine Rasse. Ich stehe in einem Dönerladen. Der Geruch von gegrilltem Fleisch vermischt mit heißem Fett bahnt sich den Weg zu meiner Nase. Es ist laut – Hochbetrieb zur Mittagszeit. Dem Mann hinter der Theke läuft eine Schweißperle über die Stirn, während er seine…

Der zweitbeste Tag des Jahres 2016

…oder „wie ich wieder für einen Tag zu einer Vierzehnjährigen mutierte“ Es ist der erste Tag nach meinem Urlaub. Das Festival steckt mir noch in den Knochen. Die Nacht auf diesen Montag habe ich quasi schlaflos verbracht. Ich bin nervös. Aufgedreht. Konzentrieren kann ich mich heute nicht wirklich. Das Jahr entschuldigt sich in dieser Woche…

Oh, ich hab ’ne Krise

Seit Tagen und Wochen starre ich den Bildschirm an. Mein Notizbuch bleibt zu. Der Bleistift bekommt keine Chance sich auf dem Papier zu verewigen. Es ist leise in meinem Kopf. Dinge, die mir noch vor kurzer Zeit leicht gefallen sind werden zu einem Zwang. Ich suche krampfhaft nach Themen, über die ich schreiben kann. Kommunikation,…

Und irgendwann… Irgendwann sind wir alle weg

Irgendwann kommt der Tag. Der Tag, an dem unsere Seele die leblose Hülle verlässt. Wir sehen es nicht. Wir verdrängen es jeden Tag. Wir denken einfach nicht daran. Vielleicht ja morgen. Und während wir die Gedanken zur Seite schieben, um uns auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren, etwa unsere tägliche Arbeit, die kleinen Monster, welche…